Lisa Kempf: MoodLab

Jeder von uns hinterlässt Spuren. In „Moodlab – Leftover Harmonies“ geht es aber nicht um die üblichen Fuß-oder Fingerabdrücke, sondern um die, die wir hinterlassen, wenn wir etwas gestalten. Jeder Kratzer auf dem Werkzeug, jeder Farbrest auf dem Pinsel – alles Nebenprodukte stetiger Benutzung. Entstandene Farbkollektionen zeigen Spuren der Gestaltung – in einen anderen Kontext gestellt, analysiert und beschrieben. Farbharmonien und -kontraste inspiriert von gestalterischen Hinterlassenschaften.

Lisa (*1995) hat im Februar 2018 ihr Bachelor-Studium an der HAWK in Hildesheim mit dem Schwerpunkt Farbdesign erfolgreich abgeschlossen. Ihre Bachelor-Thesis beschäftigt sich mit Spuren der Gestaltung. Sie hat sich auf Farben, Haptik und Oberflächen sensibilisiert, kann mit Mustern, Moodboards, Farbtrends und Collagen umgehen. Hat bereits Farbentwürfe erstellt und Designprozesse von der Idee zum Prototyp durchlaufen. Aber vor allem hat sie Freude am experimentellen Gestalten.